Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Leider wurden keine Artikel gefunden!

Prosecco

Prosecco – das war mal eine Traubensorte. Seit 2009 ist sie das nicht mehr. Denn damals beschlossen ein paar besorgte Italiener, der Überfremdung ihres perlenden Produktes Einhalt zu gebieten. Seitdem ist Prosecco eine geschützte Gebietsbezeichnung  aus den Regionen Friaul und Veneto und die Traube hat einen neuen Namen: Glera.

Ein Prosecco ist entweder „spumante“, oder „frizzante“. Bei ersterem wird der Wein wie bei der Sektherstellung einer zweiten Gärung (meistens im Tank) unterzogen und dann mit der dabei entstehenden Kohlensäure abgefüllt. Beim Frizzante – zu deutsch Perlwein – wird dem fertigen stillen Wein bei der Abfüllung Kohlensäure hinzugefügt.

Prosecco – das war mal eine Traubensorte. Seit 2009 ist sie das nicht mehr. Denn damals beschlossen ein paar besorgte Italiener, der Überfremdung ihres perlenden Produktes Einhalt zu gebieten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Prosecco

Prosecco – das war mal eine Traubensorte. Seit 2009 ist sie das nicht mehr. Denn damals beschlossen ein paar besorgte Italiener, der Überfremdung ihres perlenden Produktes Einhalt zu gebieten. Seitdem ist Prosecco eine geschützte Gebietsbezeichnung  aus den Regionen Friaul und Veneto und die Traube hat einen neuen Namen: Glera.

Ein Prosecco ist entweder „spumante“, oder „frizzante“. Bei ersterem wird der Wein wie bei der Sektherstellung einer zweiten Gärung (meistens im Tank) unterzogen und dann mit der dabei entstehenden Kohlensäure abgefüllt. Beim Frizzante – zu deutsch Perlwein – wird dem fertigen stillen Wein bei der Abfüllung Kohlensäure hinzugefügt.

Zuletzt angesehen