Topseller
Cantine San Marzano SUD Primitivo di Manduria DOP Cantine San Marzano SUD Primitivo di Manduria DOP
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Cantine San Marzano SUD Primitivo Merlot IGT/IGP Cantine San Marzano SUD Primitivo Merlot IGT/IGP
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Cantine San Marzano Probierpaket 'Apulien Rotweine' Cantine San Marzano Probierpaket 'Apulien...
Inhalt 4.5 Liter (9,98 € * / 1 Liter)
44,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cantine San Marzano SUD Primitivo di Manduria DOP
Cantine San Marzano SUD Primitivo di Manduria DOP
Ein kraftvoller und eleganter Süditaliener
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Cantine San Marzano SUD Primitivo Merlot IGT/IGP
Cantine San Marzano SUD Primitivo Merlot IGT/IGP
Dieser Wein vereint die üppigen Aromen des Primitivo mit den feinwürzigen und sanften Noten des Merlots
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Cantine San Marzano Probierpaket 'Apulien Rotweine'
Cantine San Marzano Probierpaket 'Apulien...
Ein gehaltvolles Rotweinset aus Apulien mit SUD Negroamaro Salento, SUD Primitivo di Manduria und SUD Primitivo Merlot
Inhalt 4.5 Liter (9,98 € * / 1 Liter)
44,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

PrimitivoAuch wenn das Bouquet des Primitivo den ganzen Zauber Süditaliens widerspiegelt und die roten Trauben dort auch optimale Anbaubedingungen vorfinden, so kommt die Rebsorte ursprünglich nicht aus Apulien. Vielmehr stammt sie aus Kroatien und ist hier unter dem Namen Crljenak bekannt. Von dort aus fand sie vor etwa 150 bis 250 Jahren ihren Weg nach Salento, die Halbinsel in Apulien, und nach Amerika, wo sie – wohl aufgrund einer Verwechslung mit der weißen, österreichischen Traube Zierfandler  – unter dem Namen Zinfandel populär wurde.

Umgeben vom mediterranem Klima des adriatischen Meers, auf kargen Kalksteinfelsen und umschmeichelt von den erfrischenden Scirocco-Winden gedeiht in Apulien, auf Salento, gedeiht sie, die autochthone Rebsorte Primitivo. Lange Zeit war sie nur am Stiefelabsatz Italiens bekannt, nun erfreut sich der Süditaliener seit einigen Jahren auch bei uns immer größere Beliebtheit, was nicht verwundert. Mit seinem dunklen Rubinrot, seinen verführerischen Aromen von reifen Waldfrüchten, der feinen Würze von Nelken, Zimt und weißem Pfeffer sowie einer unwiderstehlichen Schokoladennote ist der Primitivo der Charmeur für alle Sinne. Darüber hinaus besitzen Primitivo Weine einen relativ moderaten Anteil an Säure und Tannin, die harmonisch im samtigen Fruchtmantel eingebunden sind und dem Gaumen schmeicheln. 

Heute gibt es zahlreiche, sortenrein ausgebaute Primitivo Weine, die sich nicht zuletzt wegen des hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses zu den beliebtesten süditalienischen Rotweinen entwickelt haben. Eine der bekanntesten Anbauzonen für Primitivo ist Manduria in Apulien. Von hier kommen Weltklasse-Weine unter dem DOC-Siegel „Primitivo di Manduria“.

 

Auch wenn das Bouquet des  Primitivo   den ganzen Zauber Süditaliens widerspiegelt und die roten Trauben dort auch optimale Anbaubedingungen vorfinden, so kommt die Rebsorte... mehr erfahren »
Fenster schließen

PrimitivoAuch wenn das Bouquet des Primitivo den ganzen Zauber Süditaliens widerspiegelt und die roten Trauben dort auch optimale Anbaubedingungen vorfinden, so kommt die Rebsorte ursprünglich nicht aus Apulien. Vielmehr stammt sie aus Kroatien und ist hier unter dem Namen Crljenak bekannt. Von dort aus fand sie vor etwa 150 bis 250 Jahren ihren Weg nach Salento, die Halbinsel in Apulien, und nach Amerika, wo sie – wohl aufgrund einer Verwechslung mit der weißen, österreichischen Traube Zierfandler  – unter dem Namen Zinfandel populär wurde.

Umgeben vom mediterranem Klima des adriatischen Meers, auf kargen Kalksteinfelsen und umschmeichelt von den erfrischenden Scirocco-Winden gedeiht in Apulien, auf Salento, gedeiht sie, die autochthone Rebsorte Primitivo. Lange Zeit war sie nur am Stiefelabsatz Italiens bekannt, nun erfreut sich der Süditaliener seit einigen Jahren auch bei uns immer größere Beliebtheit, was nicht verwundert. Mit seinem dunklen Rubinrot, seinen verführerischen Aromen von reifen Waldfrüchten, der feinen Würze von Nelken, Zimt und weißem Pfeffer sowie einer unwiderstehlichen Schokoladennote ist der Primitivo der Charmeur für alle Sinne. Darüber hinaus besitzen Primitivo Weine einen relativ moderaten Anteil an Säure und Tannin, die harmonisch im samtigen Fruchtmantel eingebunden sind und dem Gaumen schmeicheln. 

Heute gibt es zahlreiche, sortenrein ausgebaute Primitivo Weine, die sich nicht zuletzt wegen des hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses zu den beliebtesten süditalienischen Rotweinen entwickelt haben. Eine der bekanntesten Anbauzonen für Primitivo ist Manduria in Apulien. Von hier kommen Weltklasse-Weine unter dem DOC-Siegel „Primitivo di Manduria“.

 

Zuletzt angesehen