Topseller
Luigi Giordano Barbaresco Langhe Rosso DOC Luigi Giordano Barbaresco Langhe Rosso DOC
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Luigi Giordano Barbaresco Langhe Rosso DOC
Luigi Giordano Barbaresco Langhe Rosso DOC
Der wunderbare Rotwein Langhe Rosso DOC nimmt seinen Anfang auf den Hügeln der Langhe
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

GrignolinoViele Namen haben diesen Wein über die Jahrhunderte begleitet. Bereits im Jahre 755 A.D. Wurde er als Barbesinus urkundlich erwähnt, später wurde er Arlandino-Verbesino genannt, und heute heisst er Grignolino.

Grignolino ist ein alter Wein, der heute wieder sehr aktuell und imstande ist, auch anspruchsvollste Gaumen zu begeistern. In der Beere gibt es mehr Raum und mehr Weintraubenkernen (die grignole im lokalen Dialekt) als in den anderen Sorten von Trauben. Diese Eigenschaft ist auch der Grund dafür, dass bis zum Ende der 800 wurde in unseren Länder grignolino Wein verwendet, um die Heilung der Kranken zu helfen, als er als Arzneimittel betrachtet war. Dies war teilweise gerechtfertigt, da die Anwesenheit von hohen Tanninen aus "Grignole" als ein Antiseptikum diente.

Die Farben der Trauben sind nie einheitlich und reichen von Fuchsia bis Violett. Alten Klone erzeugen sehr kompakte, harte, kleine und dicke Trauben. Die Erntezeit ist gegen Ende September. Der Wein Grignolino ist nicht rosé, wie irrtümlich geglaubt. Er ist in der Tat als der weißeste der roten Weine und der roteste der weißen Weine angesehen und wie gewöhnlich der Freund Veronelli sagte, er ist ein anarchistischer Wein, der keinen Raum für Grau lässt.

 

Viele Namen haben diesen Wein über die Jahrhunderte begleitet. Bereits im Jahre 755 A.D. Wurde er als Barbesinus urkundlich erwähnt, später wurde er Arlandino-Verbesino genannt, und heute heisst... mehr erfahren »
Fenster schließen

GrignolinoViele Namen haben diesen Wein über die Jahrhunderte begleitet. Bereits im Jahre 755 A.D. Wurde er als Barbesinus urkundlich erwähnt, später wurde er Arlandino-Verbesino genannt, und heute heisst er Grignolino.

Grignolino ist ein alter Wein, der heute wieder sehr aktuell und imstande ist, auch anspruchsvollste Gaumen zu begeistern. In der Beere gibt es mehr Raum und mehr Weintraubenkernen (die grignole im lokalen Dialekt) als in den anderen Sorten von Trauben. Diese Eigenschaft ist auch der Grund dafür, dass bis zum Ende der 800 wurde in unseren Länder grignolino Wein verwendet, um die Heilung der Kranken zu helfen, als er als Arzneimittel betrachtet war. Dies war teilweise gerechtfertigt, da die Anwesenheit von hohen Tanninen aus "Grignole" als ein Antiseptikum diente.

Die Farben der Trauben sind nie einheitlich und reichen von Fuchsia bis Violett. Alten Klone erzeugen sehr kompakte, harte, kleine und dicke Trauben. Die Erntezeit ist gegen Ende September. Der Wein Grignolino ist nicht rosé, wie irrtümlich geglaubt. Er ist in der Tat als der weißeste der roten Weine und der roteste der weißen Weine angesehen und wie gewöhnlich der Freund Veronelli sagte, er ist ein anarchistischer Wein, der keinen Raum für Grau lässt.

 

Zuletzt angesehen