Topseller
Tremml Rotwein Cuvèe QbA Tremml Rotwein Cuvèe QbA
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tremml Rotwein Cuvèe QbA
Tremml Rotwein Cuvèe QbA
Ein samtiger und harmonischer Cuvée aus Dornfelder und Schwarzriesling
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Die Müllerrebe wird als Mutation des Blauen Spätburgunders betrachtet; seit einigen Jahrhunderten in Burgenland bekannt. Der Name ist eine Übersetzung des französichen Synonyms Pinot Meinier oder aber Hinweis auf die weißwolligen, dichtfilzigen Triebspitzen und Blattunterseiten. Synonyme: Schwarzriesling (Württemberg und Nordbaden) Pinot Meunier, Banc Meunier, Favineux Noir (Frankreich), Blaue Postitschtraube (Steiermark).

Das Blatt ist mittelgroß, fünflappig, sehr rauh und blaisg, unterseits weiß, dichtwollig; die Trauben sind mittelgroß, dichtbeerig mit länglichen, schwarzblauen Beeren. Der Wuchs ist mittelstrakt bis kräftig. Die Reife erfolgt früh bis mittelfrüh. Die Rebe stellt mittlere Ansprüche an Boden und Lage. 

Die Sorte ergibt farbintensive, körperreiche Weine, die die Qualität des Blauen Spätburgunders aber nicht erreichen. Sie sind oft etwas säurearm. Die Müllerrebe wird häufig zm Verschnitt der Trolliger-Weine verwendet.

Die Müllerrebe wird als Mutation des Blauen Spätburgunders betrachtet; seit einigen Jahrhunderten in Burgenland bekannt. Der Name ist eine Übersetzung des französichen Synonyms Pinot Meinier oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Müllerrebe wird als Mutation des Blauen Spätburgunders betrachtet; seit einigen Jahrhunderten in Burgenland bekannt. Der Name ist eine Übersetzung des französichen Synonyms Pinot Meinier oder aber Hinweis auf die weißwolligen, dichtfilzigen Triebspitzen und Blattunterseiten. Synonyme: Schwarzriesling (Württemberg und Nordbaden) Pinot Meunier, Banc Meunier, Favineux Noir (Frankreich), Blaue Postitschtraube (Steiermark).

Das Blatt ist mittelgroß, fünflappig, sehr rauh und blaisg, unterseits weiß, dichtwollig; die Trauben sind mittelgroß, dichtbeerig mit länglichen, schwarzblauen Beeren. Der Wuchs ist mittelstrakt bis kräftig. Die Reife erfolgt früh bis mittelfrüh. Die Rebe stellt mittlere Ansprüche an Boden und Lage. 

Die Sorte ergibt farbintensive, körperreiche Weine, die die Qualität des Blauen Spätburgunders aber nicht erreichen. Sie sind oft etwas säurearm. Die Müllerrebe wird häufig zm Verschnitt der Trolliger-Weine verwendet.

Zuletzt angesehen