Weingut Schauß & Hotel Stadtmühle

Weingut Schauß und Hotel Zur Stadtmühle

Das Weingut Schauß hat seine Wurzeln im Jahr 1800. In diesem Jahr hat es das erste Familienmitglied mit dem Namen Schauß durch Heirat nach Monzingen verschlagen. Das Hotel-Restaurant Stadtmühle ist das jüngste Projekt der Familie Schauß.

Am 10.9.2019 wurden hier die Türen für die Gäste geöffnet. Weingut und Hotel-Restaurant: Zwei starke Teams in Monzingen an der Nahe, geführt von der Winzerfamilie Schauß.

Weingut der Familie Schauß in Monzingen

Alle von uns angebotenen Weine stammen aus eigenen Weinbergen. Um die Qualität unserer Weine auf höchstem Niveau zu halten, werden unsere Weinberge in den Hang- und Steillagen rund um Monzingen so bewirtschaftet, das die Trauben immer das Optimum des jeweiligen Weinbergs und Jahrgangs wiederspiegeln. Die wichtigsten Grundlagen hierfür sind: ein ertragsbegrenzender Rebschnitt und eine optimale Gestaltung der Laubwand – damit die Trauben entsprechend belichtet und belüftet werden. Die Bodenpflege ist den jeweiligen Standortbedingungen angepasst, die Erntemenge wird in einem zweiten Schritt durch ausdünnen definiert und eine selektive Lese bildet den Höhepunkt der Weinbergsarbeit.

Jährlich beteiligen wir uns an verschiedenen Weinprämierung und Wettbewerben.

Hier einige Erfolge der letzten Jahre:

  • „Best of Riesling 2015“ – 1x 91 Punkte, 1x 94 Punkte
  • 2. Platz Siegerweinprämierung 2014 (Kategorie Weiß- u. Grauburgunder trocken)
  • 1. Platz Kategorie halbtrocken/feinherb – Vinum Riesling Challange 2012
  • Staatsehrenpreis 2010, 2011, 2016
  • Ehrenpreise 2005, 2006, 2007, 2008, 2012, 2014, 2015, 2017, 2018
  • Siegerweinprämierung 2016 – 2. und 3. Platz in der Kategorie „Riesling trocken“
  • 1. Platz im Feinschmecker 2016 „Kategorie „Riesling Spätlese trocken, Nahe“.
  • 3. Platz Siegerweinprämierung 2018 (Kategorie Weiß- u. Grauburgunder trocken)

Hotel mit Restaurant "Zur Stadtmühle"

Der Name „Stadtmühle“ stammt aus der Historie. Im Jahr 1533 bekam Monzingen die Stadtrechte von Kaiser Karl V verliehen. Neben dem Recht einen Markt abzuhalten und Blutgericht zu halten wurde auch der Mühlenbetrieb erlaubt. In dieser Zeit wurde das Mühlenanwesen von der Stadt Monzingen erbaut. Dies war die Geburtsstunde der „Stadtmühle“. Fortan wurde die Mühle von der Stadt an einen Müller verpachtet. Im 18. Jahrhundert entschied der Stadtrat die Mühle an den damaligen Pächter Lauf zu verkaufen. Somit wurde der Grundstein für die Müller-Dynastie der Familie Lauf in Monzingen gelegt.

Nach der Einstellung des Betriebs im Jahr 1958 konzentrierte sich die Familie Lauf auf den Weinbau der dann mit dem Jahrgang 1986 eingestellt wurde. Im Jahr 2016 kaufte die Familie Schauß das seit 4 Jahren leer stehende Anwesen. Nach intensiven Umbaumaßnahmen befindet sich heute im villenartigen Wohnhaus das Hotel-Restaurant Stadtmühle.

Bei den Umbaumaßnahmen wurde besonderes Augenmerk auf Nachhältigkeit gelegt. Die Isolierung erfolgt mit Holzfaserdämmplatten, alle Wände wurden mit Lehm verputzt, beheizt wird mit Hackschnitzeln aus der Region und die Klimatisierung der Räume erfolgt über Grundwasser. Im Restaurant wird frisch gekocht. Saisonal, regional und weinbezogen ein MUSS.

Winzer Elmar Schauß 

Winzer Elmar Schauß

Bild: Winzer Elmar Schauß beim Rebenschnitt

Elmar Schauß lebt und arbeitet mit seiner Frau Simone und den beiden Kindern in Monzingen an der Nahe. Den Betrieb übernahm er von seinem Vater.


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published