Winetory.net stellt mit Videos den Winzer in den Mittelpunkt

Wir führen euch in diesem Beitrag hinter die Kulissen unseres einzigartigen Konzeptes. Der Winzer, die Winzerfamilie, das Leben auf dem Hof, die Natur in den Weinbergen und die landwirtschaftlichen Produkte sind für uns im Fokus. Hier wissen wir selbst noch viel zu wenig. Wir nehmen euch daher mit auf unsere Reise guten Wein zu finden. Und um die großen und kleinen Geschichten dazu erzählen zu können, produzieren wir für unsere Wein-Community interessante Texte, Bilder und Videos.

Alles fing damit an, dass Gründer Michael vor einem großen Weinregal mit über 200 Flaschen im Supermarkt stand. Warum kostet die eine Flasche 2,50 Euro und andere 12,50 Euro? Was ist guter Wein und wie entscheide ich mich richtig? Passt zu mir Rotwein, Roséwein oder Weißwein? Und was ist Orange Wein? Leider war weit und breit kein Mitarbeiter zu sehen. Und wäre einer dort gewesen, dann hätte er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine passende Antwort geben können. Das war der Moment in dem die Idee für Winetory.net ihren Anfang nahm.

Im Laufe der Zeit haben wir unser Wissen über Wein ausgebaut, unseren beliebten Blog gestartet, die Inhalte mit unserer Community geteilt und unseren Shop eröffnet. Durch die gute Vernetzung mit anderen Wein Revoluzzer*innen kamen dann auch hoch innovative Wissensprodukte wie der Weinkurs mit Wein ‚Zeit zu Zweit‘ von Dr. Elske Schönhals in unser Angebot.

Wein im Ausverkauf
Bild 1: Wein einer Winzergenossenschaft im Ausverkauf im 1€-Laden

Der Wein im Supermarkt ist für den Händler das so genannte „Prestigesortiment“. Quasi ein schmückendes Beiwerk was das Image aufpoliert. Also zur Gemüsetheke, den Wurstwaren und der Bäckerei gehört es heute zum gewohnten Bild auch Wein im Angebot zu haben.

Traurige Wein-Realität sind leider mehre Entwicklungen, die wir nicht unterstützen möchten:

  1. Durchschnittspreis Lebensmitteleinzelhandel: Der Preis für eine Flasche Wein im Supermarkt in Deutschland beträgt durchschnittlich ca. 2,90 Euro. Einige Flaschen gibt es auch schon im Discounter ab 1,99 Euro. Für diesen Preis bekommt man häufig ein industriell gefertigtes, geschmacklich langweiliges Massenprodukt mit minderer Qualität. Ein Landwirt mit einem kleinen Weingut kann von diesem Verkaufspreis niemals leben. Bei uns findet Ihr Weine zu fairen Preisen ab mindestens 5 Euro pro Flasche.

  2. Masse statt Klasse: Um an die großen Supermarktketten überhaupt liefern zu können, müssen Winzer neben einem unterirdischen Preis auch noch ein hohes Volumen bieten, damit die tausenden von Läden eines Händlers alle den Wein im Regal haben. Kleine Winzer steigen da recht schnell aus, da Sie entweder preislich nicht mitziehen können oder die Mengen nicht haben. Gewinner sind Großabfüller die industriellen Wein herstellen und vertreiben. Verlierer sind die kleinen Winzer. Und genau an dieser Stelle setzen wir an.

  3. Überseeweine mit fraglicher Ökobilanz: Der Kauf und Verkauf von Überseeweinen beispielsweise aus China stellen für uns eine unnötig hohe Belastung der Umwelt und eine Profitmaximierung dar. Neben den unbekannten Arbeitsbedingungen und Herstellungsverfahren in den Ursprungsländern ist der Transport und die Abfüllung von Überseeweinen wenig stilvoll. Mit hübschen Etiketten versuchen die Industrie und der Handel ein positives Image zu verkaufen. Wir haben darüber mehrfach in unserem Blog berichtet.

  4. Einseitige Berichterstattung: es gibt viele so genannte Wein-Fachzeitschriften in Deutschland und Europa die über Winzer und Weine berichten. Leider vermissen wir dort auch mal kritische Kommentare und eine gewisse Diversität. Selten haben wir dort einen Bericht von einem wirklich schlechten Wein gefunden. Da ist immer alles so chic und positiv – was uns aufhorchen lässt und ein wenig misstrauisch macht. Hier geben wir dem Winzer eine Stimme. Er oder Sie können am besten selbst erklären, warum ihre Weine so lecker schmecken.

  5. Komplizierte Sprache.: „Intensives Bouquet von Weinbergpfirsich mit kräftigem, rundem Körper und zartem Schmelz“. WHAT? Könnt ihr auch nicht viel mit solchen kantigen Snob-Sprüchen anfangen? Diese Form der Sprache lässt den unbedarften an Wein interessierten Genießer immer ein wenig außen vor. Gut bezahlte Experten helfen bei der Übersetzung, wollen aber oftmals immer nur so viel Wissen wie nötig teilen. Aber nicht mit uns! Wir unterstützen daher das von Dr. Elske Schönhals erfundene Hashtag #Weinschnöselfrei.

Da haben wir uns wahrliche einer großen Aufgabe verschrieben. Für uns ist die Erfolgsformel aber einfach: Wir lieben Wein, kreativen und einzigartigen Content, unschlagbare Kampagnen & echte Storys. Wir erzählen aber nicht nur spannende Geschichten zu Weinen aus Europa. Bei uns kann man die RotweineRoséweineWeißweine und Orange Weine auch in unserem Shop kaufen.

Echte Storys vom Weingut
Bild 2: Filmaufnahmen mit Elmar vom Weingut Schauß

Wenn Du noch mehr über uns erfahren möchtest dann schau doch gerne mal auf die Seite ‚Unser Konzept‘ vorbei.

Ähnliche Artikel: 

 

Folge uns in unseren Social-Media-Kanälen:

Folge uns auf InstagramFolge uns auf FacebookFolge uns auf LinkedInFolge uns auf TwitterFolge uns auf YouTube

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Juliane Eller JuWel Probierpaket 'Crystallini' Juliane Eller JuWel Probierpaket 'Crystallini'
Inhalt 4.5 Liter (12,98 € * / 1 Liter)
58,39 € *

Lieferzeit 3 Werktage

Bodegas Torre Enmedio Probierpaket 'Viva Espana' Bodegas Torre Enmedio Probierpaket 'Viva Espana'
Inhalt 4.5 Liter (11,89 € * / 1 Liter)
53,52 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage